Autor Thema: Hochgestellte Zahlen  (Gelesen 6105 mal)

Guli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
Hochgestellte Zahlen
« am: 29. September 2006, 11:45 »
Moin!

In einem Report sollte ich Hochgestellte Zahlen darstellen. Von 1-3 wäre dies kein Problem, diese gibt es ja im ASCII Code. Nun sollte ich aber auch höhere Zahlen darstellen. Hier im Forum ist es ganz leicht5 ;D

Hat jemand eine Idee wie man dies in Crystal lösen kann?

blauer.klabauter

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 300
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #1 am: 29. September 2006, 12:04 »
Hallo Guli,

hast Du evtl. schon mal mit HTML-Interpretation eines Feldes gearbeitet? Dort könntest Du dann mit der <sup>-Anweisung Text (auch mitten in einem String) hochstellen. Guckst Du auch hier:
http://de.selfhtml.org/navigation/html.htm#text

unter dem Punkt "Physische Textauszeichnung (inline)"

Gruß
BK

Guli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #2 am: 29. September 2006, 13:44 »
Hallo BK

Nein, habe noch nie mit der HTML-Interpretation eines Feldes gearbeitet. Wie funktioniert das? Gibt es irgendwo eine Dokumentation? in der CR Hilfe habe ich nichts gefunden.

Das <sup>-Tag kenne ich schon.

Gruss guli
« Letzte Änderung: 29. September 2006, 13:56 von Guli »

blauer.klabauter

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 300
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #3 am: 29. September 2006, 14:42 »
Hallo Guli,

oh f.ck!  >:(

Ausgerechnet die <sup>-Anweisung kann er natürlich nicht - schade, zu früh gefreut. Die Einschränkungen bzw., die Liste mit den Tags, die er kann habe ich nämlich auch eben erst gefunden (in der CR-Hilfe im Index "Absatz" eingeben, dort unter "Textinterpretation")!

Grundsätzlich kannst Du in den Formateigenschaften eines Formelfeldes unter dem Punkt Absatz/Textinterpretation "HTML-Text" einstellen. Daraufhin wird der Inhalt des Feldes bzw. der Formel als HZML-Code interpretiert, z.B. ein Adressfeld:

"<small><font size=1><u>" + "Muster GmbH" + "<u></font></small><br>"+
"Max Mustermann" + "<br>"+
"Musterstrasse 13" + "<br><br>"+
"A-4711 Wien" + "<br>"+
"<b><big>" + "Austria" + "</b></big>"


Sorry, doch keine Lösung für Dein Problem  :-\

Guli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #4 am: 29. September 2006, 15:43 »
Tja, dafür weiss ich nun wie man html verwenden könnte wenn ich es brauchen würde  :)

Bin natürlich immernoch froh um andere Vorschläge

Gruess Guli

Guli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #5 am: 29. September 2006, 16:38 »
Ich bin immernoch auf der Suche nach einer Lösung, da bin ich noch auf die Idee gekommen, man könnte villeicht die vertikale ausrichtung von einem Textfeld einstellen. Dann würden Zahlen, in kleiner Schriftgrösse, am oberen Rand "kleben".

Allerdings habe ich nirgens gefunden ob man dies einstellen kann.

Gruss Guli

blauer.klabauter

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 300
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #6 am: 29. September 2006, 17:55 »
Man kann in der Feldformatierung unter "Absatz" die Zeilenabstände mit "exakt" auf einen Punktwert setzen, dann hat man eine Art "pseudo-hochstellen". Vielleicht experimentierst Du damit mal ein bisschen rum?! Allerdings kann man so ein Feld nicht mit anderen Strings zusammen in ein Textfeld verschmelzen, dann hat der gesamte String den eingestellten Zeilenabstand.

Gruß
BK

Guli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #7 am: 2. Oktober 2006, 11:00 »
Nun, würde klappen, aber leider muss ich die Hochgestellten Zahlen an einen Text anfügen.
Wenn es wirklich nicht anders geht, werde ich irgendwie mit 1-3 arbeiten, vom ASCII Zeichensatz.

Vielen Dank für deine Hilfe!
Bin natürlich immer noch offen für andere Ideen

Gruss
Guli

blauer.klabauter

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 300
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #8 am: 2. Oktober 2006, 12:07 »
Ok, einen hab' ich noch:

ausgehend von meinem vorhergehenden Vorschlag mit dem Zeilenabstand könnte man , um das direkte Anfügen von hochgestelltem an "normalen" Text hinzubekommen, 2 Textfelder übereinander legen. Das eine Textfeld beinhaltet den normalen, das andere den normalen Text in weißer Schrift und zusätzlich den hochgestellten in schwarzer Schrift. Damit das (wenn überhaupt) funktioniert, legst Du am besten 2 einzelnen Bereiche im Report an und unterlegst den ersten mit dem zweiten. In dem ersten hast Du den hochgestellten Text, im zweiten den normalen (die Reihenfolge ist wichtig, sonst überdeckt die weiße die schwarze Schrift und Du hast u.U. "Lücken" in den Zeichen).

Ob das auch beim Ausdruck klappt, kann ich nicht sagen. In der Vorschau sieht's gut aus, aber schon der PDF-Export verweigert sich der korrekten Darstellung  :(
Einen Ausdruck kann ich aber hier leider z.Zt. nicht testen.

Alles klar? ;)

Wenn nicht, frag nochmal!

Gruß
BK

Roland

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 318
Re:Hochgestellte Zahlen
« Antwort #9 am: 2. Oktober 2006, 15:03 »
Hallo Guli,

die einzig vernünftige Lösung scheint mir auch der ASCII-Zeichensatz (http://www.calo.de/lhtml_z.htm) zu sein:

1 = Chr(185)
2 = Chr(178)
3 = Chr(179)

MfG
Roland
Crystal Reports & Business Objects XI (11.0.0.1282), Crystal Syntax, Datenbank läuft auf Microsoft SQL-Server 2000
- Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. -

Verwaiser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Hochgestellte Zahlen
« Antwort #10 am: 9. Juni 2017, 12:04 »
Es geht über Unicode mit CHRW():

formula = ChrW(185) & ChrW(178) & ChrW(8318)
' Basic Uni-Codes für hochgestellte Zeichen mit ChrW():
' 1 185     6 8310
' 2 178     7 8311
' 3 179     8 8312
' 4 8308    9 8313
' 5 8309    0 8304
' ) 8318    ( 8317


Obige Formel erzeugt erzeugt eine hochgestellte 12). Die Werte für die Ziffern sind darunter angegeben.
Beachten Sie: Der Font muss diese Zeichen enthalten (z. B. Calibri).
Der gleiche Weg geht auch für tiefgestellte Zahlen.

Grüße,
Holger