Autor Thema: Problem mit Sonderzeichen  (Gelesen 1852 mal)

protonis

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 82
Problem mit Sonderzeichen
« am: 30. August 2010, 13:47 »
Hallo,
ich verwende den BODI XI Release 2 und habe einen sehr komplexen ETL-Prozess.
an einer Stelle bekomme ich folgenden Fehler:

(11.7) 08-30-10 10:52:16 (W) (22444:0007) CON-120417: |Dataflow XY|Loader Query_XY
                                                      Oracle API bulk loader CONVERSION_ERROR: <ORA-12899:ORA-12899: value too large for column ABC (actual: 33, maximum: 30)
                                                      ; SKIP:193>.

Davor liegt eine komplexe Struktur, so ist es mir nicht möglich den genauen Datensatz zu ermitteln (oder gibt es da einen Weg bei den Trace-Einstellungen..??)
Das Quellfeld hat die Oracle-Definition VARCHAR2(30) und geht in die Query mit der BODI-Definition VARCHAR(30) und wird dann in das entsprechend gleich definiert Zielfeld fortgeschrieben.
Aber offensichtlich werden für einige Records für dieses Feld mehr Zeichen geliefert als das Ziel empfangen kann - und eigentlich dürfte die Quelle ja auch garnicht mehr als 30 Zeichen liefern. Also denke ich, das ein Sonderzeichen schuld ist.
Hat jemand eine Idee, wie ich mich diesem Problem annähern kann? Ungern würde ich die Feldlänge im Ziel vergrößern oder die Quellzeichenkette abschneiden..

Vielen Dank schon mal und viele Grüße

Protonis
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2011, 16:19 von protonis »

protonis

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 82
Re:Problem mit Sonderzeichen
« Antwort #1 am: 1. September 2010, 16:01 »
Hallo,
das Problem konnte Oracle-Seitig behoben werden. Der User hatte falsche Berechtigungen zugewiesen.. BO war unschuldig :)

Gruss
Protonis
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2011, 16:19 von protonis »